Na, wie läuft es so…?

Oftmals wird man als Mama mit der Frage konfrontiert: „…Und, wie sind die Nächte so?“
Haben mich meine Augenringe verraten?
Es gibt Kinder, die schlafen tatsächlich nach dem 2. Monat durch, dann gibt es Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Anna-Sophie, unser Mädchen, ist eines davon. Sie ist sehr zuneigungsbedürftig und ich beschwere mich darüber nicht, irgendwann wollen sie eh nicht mehr kuscheln…

Dass meine letzte durchgeschlafene Nacht vermutlich der 10. März 2016 (?) war, habe ich mittlerweile gut akzeptiert. Zu behaupten „man gewöhnt sich daran“ wäre eine Lüge und es würde diesen Zustand der benommen Müdigkeit unter Tags fälschlicherweise verharmlosen. Tatsächlich fühlt man sich oftmals so träge wie nach einer durchgemachten Nacht. Oft spürt man diese lähmende Erschöpfung, wenn man 1 Minute die Gelegenheit hat ruhig sitzen zu bleiben…. Ich habe mal gehört, es gibt mehrere Stufen der Müdigkeit.
a) müde
b) man vergisst Vokabeln („Dings“ wird zur Beschreibung von Allem)
c) man verliert die Orientierung in der Bildung langer Sätze
d) man schläft überall ein.

Ich befinde mich so zwischen b und c… Und Nichtsdestotrotz, wer rastet der rostet!
Vor und auch während der Schwangerschaft war ich immer schon eher sportlich – ich war nie besonders schnell und gut, aber immer unterwegs 😉 Von Halbmarathon, über Austria Triathlon Podersdorf, Mödlinger Sportfreunde go Race Around Austria 2014, Velothon, etc haben mein Partner und ich alles mitgemacht. Daher haben wir uns auch vorgenommen, dass sich das auch mit Kind nie ändern sollte- und das war auch eine gute Entscheidung!sport3

Nach einigen Monaten Pause und Rückbildungstraining (*gäääääääähn*), trainiere ich nun 2-3x pro Woche.
Einmal Krafttraining im Fitinn Scs, 1x laufen; Falls möglich: 1x Rennradfahren. In Summe komme ich auch 4 Stunden Sport pro Woche. Die Intensität hat natürlich im Gegensatz zu früher abgenommen, aber egal!
Mit dem Kinderwagen, oder Babytrage bin ich täglich ca. 12.000 Schritte (9km) unterwegs, zusätzlich stille ich mein Kind – das macht auch nochmals 700kcal mehr pro Tag, die ich verbrenne. Und mein Freund wundert sich immer, wieso ich mehr esse, als er 🙂 Der Appetit ist Moment nicht aufzuhalten 🙂
Ich habe mein Gewicht vor der Schwangerschaft schon seit 2 Monaten erreicht. Jetzt ist es mir wichtig, ungefähr meine alte Muskelform wieder zu gewinnen und meine ursprüngliche Fitness.

sport1

Mein Motto lautet: Ich bin genauso müde, wie wenn ich keinen Sport mache, also dann lieber mit!
Daher: Laufschuhe an und los geht’s- selbstverständlich erst abends wenn der Papa heim kommt und am Babyphone lauscht 🙂
Dieses Gefühl auch nur 1x 30 Minuten in der Woche geschafft zu haben, ist jeder Schweißtropfen wert!
30 Minuten ohne Klammeräffchen (ich liebe mein Äffchen),
30 Minuten nur mit seinen eignen Gedanken unterwegs sein,
30 Minuten einfach selbst sein, sich selbst spüren,
und danach durchatmen und sich freuen 🙂

Inspiriert von meinen eigenen Zeilen, kommt mir plötzlich der Gedanke, warum denn nicht heuer 2016 an einer Laufveranstaltung teilnehmen… Wenn man das erste Mal ins Ziel kommt nach langer Pause und die Tochter wartet,… traumhafte Vorstellung 🙂 Ich weiß auch schon genau, welche Veranstaltung… Da kann übrigens jeder mitmachen 🙂 -> Es sind ja nur 30 Minuten pro Woche

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*