Rezept Low Carb Zitronenkuchen

Es passiert immer wieder- man benötigt 1 Stück Zitrone und muss gleich den ganzen Kilo im Sack kaufen 🙂 – kennt ihr? Das macht nichts, ihr könnt aus den anderen Zitronen einfach einen Kuchen zaubern- auch ohne Zucker und in diesem Fall sogar ohne Getreidemehl: Low Carb von seiner sauersten Seite heute 🙂

Werbung wg Produktempfehlung

Zutaten für eine große Springform:

  • 4 Bio- Eier
  • 50g Kokosfett
  • 50g Frischkäse
  • 100g entöltes Mandelmehl, zB von Jaja’s Low Carb Online Shop
  • 0,5 Packung Backpulver
  • 2 kleine bis mittelgroße Bio- Zitrone (Schale zum Verzehr geeignet): Saft und Abrieb
  • Prise Salz
  • 4 EL Erythrit, zB von Jaja’s Low Carb Shop

Die Eier trennen- Eiweiß steif schlagen. Dotter und die restlichen Zutaten mit dem Stabmixer vermixen, behutsam unter das Eiweiß heben und den Teig in eine ausgefettete Springform gießen. Bei 170 Grad 35 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

Gut würde darauf auch eine Zuckerlglasur passen, aber das ist natürlich jedem selbst überlassen 🙂 Ich habe einfach Staub- Xylit genommen und mit Pistazien bestreut.

Nährwerte für 1 Stück (bei 12 Portionen): 109kcal, 4g KH, 17g Eiweiß, 23g Fett

Originalrezept: HIER

Zum Weiterlesen:

Die Wahrheit über den Säure- Basen- Haushalt

Sind Zuckeralternativen gesünder?

Warum du niemals abnimmst!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*