5 Gründe, warum du deine Ziele nie erreichst!

Wie oft hast du dir schon ein körperliches Ziel gesetzt? Abnehmen? Endlich mehr Sport machen? Gesünder ernähren? Diese Ziele wollen viele erreichen, doch die wenigstens schaffen es langfristig. Heute möchte ich mit dir meine Gedanken und Erfahrungen aus über 10 Jahre Coaching teilen. Welche 5 Methoden gibt es, um endlich deine Ziele zu erreichen:

Kennst du das: Die Motivation ist anfangs sehr groß! Ob es sich dabei um Abnehmen, Definieren oder endlich weniger naschen und gesünder ernähren handelt, ist sehr unterschiedlich. Irgendwann jedoch geht die Motivation dann wieder bergab und du landest im selben Alltagssumpf wie vorher.

Was ist schief gegangen?

Ich nenne dir 5 Gründe, die dich daran hindern deine Ziele zu erreichen:

1) Du kennst dein Ziel nicht!

  • Kannst du dein Ziel konkret benennen?
  • Weißt du, wann du dein Ziel erreichen möchtest?
  • Weißt du, was du dafür tun musst?

Wenn du diese Fragen nicht beantworten kannst, stehst du wohl auf einer Kreuzung mit mehreren Abbiegungen und du weißt nicht, wohin die Reise gehen soll.

Überlege dir genau, wohin dich dein Weg führen soll. In weiterer Folge kannst du dir dann auch Zwischenziele überlegen, um das konkrete Ziel herunter zu brechen.  Wenn du deine Zwischenziele regelmäßig erreichst, hält das deine Motivation oben.

This way and asphalt sign by mucella (canva)

2) Du kennst dein Warum für dein Ziel nicht!

Wenn dein „Warum“ nicht stark genug ist, wird es für dich schwer werden dein Ziel zu erreichen. Die Motivation ist der Antrieb, der dich dazu bringt Dinge zu tun. Ein Auto fährt auch nicht ohne Motor.

Du möchtest abnehmen?

  • WARUM möchtest du abnehmen?
  • Wie wirst du dich fühlen, wenn du abgenommen hast?
  • Was ändert sich in deinem Leben, wenn du dein Wunschgewicht erreichen wirst?
  • Wird sich dein aktueller Zustand verschlimmern, wenn du nichts änderst?
  • Wo bist du in 3 Monaten oder 3 Jahren, wenn du nicht abnimmst?

Reflektiere, wohin dich deine jetzigen Gewohnheiten hinführen in den nächsten Jahren. Wann musst du für dein Vorhaben starten? Heute? Übermorgen? In 3 Jahren?

Deine Motivation findest du, in dem du dein Vorhaben so oft mit Warum hinterfragst, bis du die Grundmotivation findest.

why am I doing this question by yuriz (Canva)

3) Du sagst nicht „NEIN“ zu Störenfrieden!

Es wird immer Situationen geben, da ist die Tante auf Besuch, die Katze ist krank oder es ist Weihnachten und du hast Schwierigkeiten deine Ziele umzusetzen. Ich höre das von meinen Kunden sehr oft und meistens ist die Häufigkeit solcher Sätze dann der Anfang vom Ende.  Einmal war es Weihnachten, dann Fasching, dann Ostern, dann Sommerferien- Zeit für Urlaub, dann soll man nicht verzichten (man gönnt sich ja sonst nichts), danach folgt großer Stress in der Arbeit,  Halloweenpartys und danach wieder Weihnachten. Schluss damit!

Wenn du auf den perfekten Moment wartest, wirst du nie deine Ziele erreichen.

Gewöhne deine Umgebung daran, dass du ab sofort mehr Sport machst und dich gesünder ernährst. Wenn du Montagabend deinen Live- Fitness- Kurs via Zoom hast, dein Partner aber lieber mit dir Pizza essen möchte, mache ihm klar, dass dein Training ein fixer Bestandteil deines Alltags ist. Verschiebt doch die Pizza auf den nächsten Tag. Beim Italiener kann man übrigens auch wunderbare andere gesunde Gerichte bestellen.

Lerne zu gewissen Situationen Nein zu sagen.

just say no written on small blackboard by acaroot (Canva)

4) Du gibst anderen die Schuld dafür, dass du deine Ziele nicht erreichst

Leider sehe und höre ganz oft solche Zustände: entweder ist es die Arbeit, die Familie oder das Wetter. Die Fitnessstudios haben wegen der Coronakrise geschlossen- irgendwas ist ja immer. Es bringt jedoch nichts dazusitzen und zu schmollen.

Mache Situationen und andere Menschen nicht dafür verantwortlich, dass du deine Ziele nicht erreichst.

Finde Lösungen für deine Situationen und vergrabe dich nicht in deinen Problemen.

Problems – Solutions by Xurzon (Canva)

5) Du nimmst dir keinen Experten!

Viele glauben, dass gesunde Ernährung ein Kinderspiel wäre. Ein bisschen mehr Gemüse da, ein bisschen weniger Zucker dort- das kann doch nicht so schwer sein?

Tatsächlich ist es nicht immer ganz so einfach, wenn man sich all das Wissen in Eigenregie aneignet. Wende dich an einen Experten, wenn du das Gefühl hast mit deinem Weg nicht weiterzukommen. Google kann dir zwar viele deiner Fragen beantworten, aber du erhältst für eine Frage 5 verschiedene Antworten.  Bestimmt sind keine der Antworten richtig falsch, aber vielleicht auch nicht das Richtige für dich.

Ein neutraler Experte kann besser abschätzen, welche Trainings- und Ernährungslösung besser für dich geeignet ist.  

definition of expert by Sohel_Parvez_Haque (Canva)

Mit diesen 5 Methoden kannst du deine Ziele besser erreichen:

  1. Definiere dein Ziel!
  2. Finde dein Warum!
  3. Sage Nein zu Menschen oder Situationen, die dich nicht weiterbringen!
  4. Übernimm Verantwortung für dein Handeln!
  5. Nimm dir einen Coach!

In welchem Problem findest du dich oft wieder?


Du willst endlich mehr Durchblick für deine Ernährung?

Mach mit beim Onlinekurs für deine ideale Mahlzeitengestaltung: MEHR INFO.

2 Kommentare

  1. Hallo Melanie,

    cooler Artikel mit viel wahrem Inhalt und tollen Lösungsansätzen! Ich finde es scheitert wirklich oftmals an dem Punkt: Ich kenne mein wahres WARUM nicht. Viele Menschen geben die Gesundheit als Hauptfaktor für ein Trainigseinstieg an, dabei haben sie für sich das Wort Gesundheit noch nie wirklich definiert.

    Tolle Arbeit die du da machst!

    Liebe Grüße
    Jahn

    1. Hi Jahn,
      Danke für deinen positiven Kommentar. Ja bei dem Warum, muss man noch ein paar Schubladen tiefer gehen. Warum ist dir Gesundheit wichtig, etc. Nur weil der Arzt sagt, man muss Sport machen, muss das nicht unbedingt Grund genug für die Motivation sein .
      Motivation liegt tiefer.

      Vielen Dank dir,

      lg Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.