Kreative und leckere Osterideen für die ganze Familie

Lange dauerts nicht mehr, bis der Osterhase heimlich still und leise zu uns hoppelt und kleine Osternester versteckt. Unsere kleine Maus ist nun 2 Jahre und es sind die ersten Ostern, die wir bereits kindgerecht und interessant gestalten können. Aus diesem Grunde habe ich ein paar Rezepte und kreative Osterideen für euch zusammengestellt, wie ihr die letzte Woche vor Ostersonntag kreativ und kulinarisch vorbereiten könnt.

Wer sagt denn eigentlich, dass osterliche Gerichte immer aus Schokolade und Zucker bestehen muss, so kann man sich salzige Ideen von Bloggerin Nina holen (Flymetotheveganbuffet):

Ein leckeres Foccacia aus Süßkartoffel und rosa Pfeffer, das Rezept findet ihr hier.

Übrigens diese süßen Häschen sind ein absoluter Hingucker und erheitern auch bestimmt die ein oder anderen Ostermuffeln.

Wir bleiben bei salzig und machen einen Schwenk zum einem leckeren Frühlingsboten. Sofern die Sonnen nun endlich motiviert genug ist, sprießt der Spargel . Ob es sich allerdings bis Ostersonntag wirklich ausgeht heimische Spargelspitzen zu genießen, sei mal so dahin gestellt. Notfalls hat Bloggerin Claudia von hamerlike.ch auch bestimmt nichts dagegen, wenn ihr das Rezept vom leckeren Spargel- Lachs- Quiche auch später nacholt.

Da kriegt man doch Appetit oder? Das Rezept findet ihr Hier.

Natürlich kann man nicht die ganze Zeit nur essen, …oder doch? Es tut ganz gut doch auch einmal Sport zu machen oder die Lungen durch angenehme Frühlingsluft bei einer kleinen Wandertour zu lüften. Für unterwegs empfehle ich osterliche Karotten- Haferriegel vom Blog Reisehunger– ja wirklich! Karotten im Riegel, das geht 🙂

Das Rezept von Lisa& Stefan findet ihr Hier.

Das besondere an diesen Rezept: Die Süße kommt aus Apfemlus und Datteln, also absolut #zuckerfrei und fastentauglich.

Zu einem festlichen Ostermenü gehört auch die entsprechende Deko. Schaut einmal bei Sabine von Mumslife vorbei. Statt den klassisch bemalten Ostereiern kann man doch auch Ostereier wickeln. Ja, wickeln! Ich habe bereits auch ein Ei gewickelt, es war sehr entspannend und medidativ, auch wenn es nicht ansatzweise so toll ausgesehen hat :). Ehrlich kann ich es kaum erwarten, wenn meine Kleine in das richtige Bastelalter kommt. Ich stelle mir das sehr beruhigend vor… Beruhigend… mit Kleinkind? :/ geht das? 🙂

Die kreative Anleitung findet ihr Hier.

Wer lieber mit Papier bastelt, kann es auch gerne mit Origamis von Judith (Stadtmama) versuchen. Ich persönlich bin da total ungeschickt, aber selbst meine Mini Miss wäre begeistert die kleinen Häschen danach zu bemalen.

Die dummy-sichere Bastelanleitung findet ihr Hier.

Mindestens genauso kreativ geht es daheim bei  Melanie von Monstamoons zu. Sie bastelt aus einer alten PET Flasche ein lustiges Osternestchen:

Die Anleitung dazu erhaltet ihr Hier.

Basteln mach hungrig, oder wie seht ihr das? Die herzhaften Ostergrüße von Anita RunningMami Blog sind nicht nur zuckerfrei, sondern sehen auch richtig schick aus.

Das Rezept findet ihr Hier.

Anita hat auch noch viele anderen Ideen, wie man attraktive Osternestchen füllen kann, außer mit Schokolade. Mehr davon Hier.

Auch als Nachspeise habe ich eine #zuckerfrei Variante zu empfehlen, die absolut babytauglich ist- Karotten- Apfelkuchen.

Das Rezept stammt von mir und findet ihr Hier.

– Ein kleiner Reim zum Schluss ist doch ein Genuss 🙂

Na, war etwas dabei für euch? Ich wünsche viel Spaß und Freude beim Nachmachen und wünsche wunderbare Ostern mit euren Liebsten!

6 Kommentare

    1. Liebe Lisa, lieber Stefan,
      Ja ich finde das Rezept auch so toll und kreativ. Freu mich schon aufs Nachbacken. Euch schöne Ostern! Lg Melanie

  1. Na mit diesen tollen Ideen kann das Osterfest kommen!
    Die Idee mit der PET Flasche finde ich super. Das kriegen wir bestimmt noch vor Ostern hin.
    Und die Spargel-Lachs-Quiche sieht voll lecker aus. Ich freue mich jetzt schon auf die Spargel Saison.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie ein tolles Osterfest.
    Liebe Grüße
    Sabine

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*