Zucchinipuffer

Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram

Jeder hat doch mindestens einmal die Woche eine Zucchini daheim und weiß nicht, was er nun genau damit anfangen soll. Entweder ich macht daraus einen Low- Carb Schoko- Nusskuchen oder: Ich bin ein riesiger Puffer- Fan, weil sie meistens auch kalt und to-go gut schmecken!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 200g Bio- Zucchini
  • 1 Bio- Ei
  • 100g Ricottakäse
  • 3EL geriebener Parmesan
  • 5EL zarte Haferflocken
  • 1 Frühlingsszwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

Zucchini grob reiben und in einem Küchentuch gut auspressen, damit sie weniger Wasser enthalten. Die restlichen Zutaten beimengen und kurz ruhen lassen. Wenn der Teig zu flüssig ist, könnt ihr mehr Haferflocken beimengen. Inzwischen könnte man einen Paradeissalat machen mit Dille- als Dressing habe ich auch Ricotta gewählt, mit Essig und Öl. Danach die Bratling in Laibchen- Form in der Pfanne herausbraten. Super würde auch ein Joghurtdip passen. Ihr könnte sie kombinieren wie ihr möchtet!

Wünsche gelungenen Apettit!

Nährwerte pro Portion:

330kcal, 17g KH, 17g EW, 20g F

Das Rezept stammt von hier, ich habe es wieder etwas abgeändert.

Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram

Bitte teile meinen Beitrag mit Freunden, wenn er dir gefallen hat:
Facebookmail

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*