Rezept: zuckerfreier Bratapfel

Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram
*Rezept enthält ein Produkt, das mit von greenist.de* zu Verfügung gestellt wurde

Es gibt ein paar Rezepte, die sind ein absolutes GO-GO-GO während der kalten Jahreszeit. Heute verrate ich euch mein absolutes Lieblingsdessertrezept aus meiner Kindheit: Bratapfel. Ich hoffe, ihr seid genauso begeistert- denn diese Gaumefreude kommt wirlich ohne weißen Kristallzucker aus und enthält zudem auch ein wenig Proteine.

Zutaten für 2 gefüllte Äpfel:

  • 2 saftige süße große Äpfel (Boskop oder Pink Lady)
  • 100g Magertopfen
  • 4 TL Bio Studentenfutteraufstrich; zu finden: HIER
  • Vanillemark
  • Zimt
  • 1 Eigelb
  • 25g gehackte Mandeln
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100ml Schlagobers
  • nach Bedarf: Rumaroma (oder echter Rum)

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für die Füllung: Topfen, 2TL Studentenfutteraufstrich (alternativ: geriebene Haselnüsse und Rosinen vermixen), Eigelb, Prise Zimt, Zitronensaft, Vanille mit dem Löffel verrühren. Die Äpfel im oberen Viertel teilen und mit einem kleinen Messer das Innere herausnehmen, sodass eine schöne Höhle für die Füllung entsteht. Den Deckel nach Einfüllung wieder oben rauf legen.

Bei 200 Grad im Ofen 20 Minuten backen. Die gehackten Nüsse auf einen kleinen Teller im Ofen mitbacken, damit sie schön knusprig werden.

Für das „Topping“ Schlagobers schlagen und 2 TL Studentenfutteraufstrich, Zimt und Rumaroma einrühren. Nach der Backzeit den Apfel mit dem Topping und den gehackten Nüsse servieren.


*auf greenist.de erhält ihr mit dem Promocode „fitmelicious_blog“ -10% im Onlineshop, ab 25€ Mindestbestelltwert
Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram

Bitte teile meinen Beitrag mit Freunden, wenn er dir gefallen hat:
Facebookmail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*