Zum Inhalt springen

Rezept: Rhabarberkuchen zuckerfrei mit Nüssen (Low Carb)

Im Frühling wird endlich wieder der Rhabarber geerntet. Rhabarber ist ideal für süße Desserts, zum Beispiel Kuchen. Und da Kuchen nicht immer zuckerreich sein muss, kannst du auch hier eine leckere Alternative ausprobieren: Rhabarberkuchen auf Basis von gemahlenen Nüssen und einer Süßungsalternative.

Dieser Kuchen liefert pro Stück 4g Kohlenhydrate und 5g Eiweiß. Ein ideales Fitnessrezept für figurbewusstes Genießen 🙂

Rhabarberkuchen zuckerfrei mit Nüssen (Low carb)

Schneller, einfacher Kuchen mit Haselnüssen und frischem Rhabarber
5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 d
45 d
Gericht Kuchen
Portionen 6
Kalorien 88 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Rhabarber
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Butter oder Kokosfett
  • 25 g Süße, zB Erythrit oder Xylit
  • 20 g Vollkornmehl
  • 2 Stück Eier
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Backofen vorheizen auf 175 Grad.
  • Butter, Kokosfett schmelzen (niedrigste Stufe am Herd)
  • Eigelb von Eiweiß trennen und Eiweiß steif schlagen. Süße hinzufügen und weiterschlagen.
  • Mehl, Nüsse, Backpulver, Salz, Vanille vermischen.
  • Eigelb einrühren und zum Schluss das Fett hinzufügen (darf nicht zu heiß sein).
  • Die Masse unter den Eisschnee heben.
  • Rhabarber schälen und klein schneiden.
  • Eine Tortenform mit Backpapier auslegen. Rhabarberstücke darauf verteilen.
  • Kuchen bei 175 Grad 40 Minuten backen.

Notizen

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion:
213,6 kcal / 882,8 kJ, 19g Fett, 4g KH, 5g EW
Keyword Rhabarberkuchen

Abonniere meinen Fitletter

Der Fitletter liefert dir News rund um meine Angebote, Kurspläne, Blogbeiträge, Rezepte und Aktionen.

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

2 Gedanken zu „Rezept: Rhabarberkuchen zuckerfrei mit Nüssen (Low Carb)“

  1. 5 stars
    Hallo Melanie,
    vielen Dank für das neue Low-Carb-Rezept. Nehme ich auf jeden Fall in meine To-Cook-Liste mit auf! Generell schaue ich immer wieder nach schnellen Gerichten, die bestenfalls vegan sind. Dabei sind mir häufig die Fertiggerichte von Löwenanteil über den Weg gelaufen. Hast du solche gesunden Fertiggerichte mal ausprobiert und kannst mir dazu deine Erfahrungen mitteilen? Würde mich sehr interessieren, da ich momentan echt wenig Zeit leider habe zum Kochen und Einkaufen..
    Liebe Grüße

    1. Hallo Jana,

      freue mich wenn du den Kuchen probierst- unbedingt bald, weil Rhabarberzeit begrenzt ist!

      Löwenanteil habe ich noch nicht probiert, falls du greenfork kennst, wäre das vl auch etwas für dich. Bei Fragen melde dich gern,
      lg Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating