Low Carb Marillenkuchen Rezept

Diesmal habe ich für euch einen Low Carb Marillenfleck gebacken, das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen- hier das Rezept!
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Nachspeise
Kalorien 200 kcal

Zutaten
  

  • 160 g Butter
  • 6 Stück Eier
  • 100 g Mandelmehl
  • 2 El Kokosmehl
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1/2 Stück Bio-Zitrone (Abrieb der Schale)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Erythrit oder Xylit
  • 10 Stück süße Marillen
  • 1 El Staubzucker aus Erythrit oder Xylit

Anleitungen
 

  • Butter im Wasserbad schmelzen und auskühlen lassen (darf nicht zu heiß sein, wenn du sie in die Masse hinzufügst, sonst flocken die Eier)
  • Eier schaumig rühren
  • Erythrit/Xylit, Vanille, Zitronenabrieb und Erythrit hinzufügen und vermixen
  • Backpulver mit Mandelmehl und Koksomehl zusammenrühren, danach in die Eimasse hinzufügen
  • Backblech mit Öl oder Butter ausstreichen und Teig darauf verteilen
  • Marillen waschen, entkernen, halbieren und auf den Teig legen
  • Bei 160 Grad 30 Minuten backen

Notizen

Nährwerte für 1 Portion (bei 20 Portionen): 200kcal, 5g KH, 7g EW, 16g Fett
Man kann den Kuchen auch mit beliebigen anderen Obst garnieren, zum Beispiel Ribiseln oder Kirschen.
Keyword Low Carb, Marillenkuchen

Abonniere meinen Fitletter!

Erhalte 1x pro Monat aktuelle News und erfahre wenn ein neuer Blog- Beitrag online geht!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating