Weihnachtlicher Low Carb Protein Christstollen

Warum eine zuckerfreie Ernährung auch in der Vorweihnachtszeit kein Verzicht auf guten Geschmack bedeutet, beweist dieser aromatische Stollen. Weihnachtsleckerein müssen nicht immer nur aus Zucker und Mehl bestehen, sondern können auch super proteinreich sein. Übrigens passt dieser Wunderstollen perfekt zur Regenerationsphase eines Sportlers, oder kann als Teil einer bewussten zuckerfreien Ernährung betrachtet werden.

Rezept enthält Werbung, weil unbezahlte Produktempfehlungen enthalten sind.

Der Kuchen basiert auf gemahlenen Mandeln und die Süße stammt aus echtem Birkenzucker (Xylit). Einen Überblick über herkömmliche Zuckeralternativen erhältst du HIER. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass Xylit aus Billigproduktion einen lästigen Nachgeschmack hinterlässt, was im Fall von echter Bioqualität nicht so ist. Ohne Provision dafür zu beziehen, kann ich die Marke Birkengold empfehlen.

Nun aber zum Rezept:

Zutaten:

– 200g gemahlene Mandeln

– 50g Mandelprotein (unbezahlter Tipp: von d. Marke Foodspring) oder Vanille; wer auf Proteinpulver verzichten möchte, verwendet bitte statt 200g Mandeln > 250g gemahlene Mandeln

– 125g Magertopfen

– 80g geschmolzene Butter

– 100g Xylit aus Birkenzucker

– 2 Eier

– 100g Mandelstifte

– Abrieb einer halben Orange

– Abrieb einer halben Zitrone unbehandelt

– 50g Rosinen

– 2 EL Rum (muss auch nicht sein)

– 1 TL gehäuftes Guarkernmehl

– 1/2 Pckg. Backpulver

– 1 TL Lebkuchengewürze od. Stollengewürze

– Xylit zum Bestäuben

Topfen, Proteinpulver, Xylit, Eier, Mandelmehl und Butter mit dem Handmixer pürieren. Ich habe die Hand genommen, weil der Teig recht fest wurde. Backpulver, Guarkernmehl, Lebkuchengewürze und Abrieb der Früchte mischen und zu dem Teig hinzufügen. Zum Schluss die Rosinen und Mandelstifte unterheben.

Den Teig in eine gefettete Stollenform geben- ich habe eine Brotbackform genommen- und bei 140 Grad 60 Minuten backen. Im Originalrezept wird 160 Grad angeführt, allerdings wäre mir der Stollen dann verbrannt.

1 Scheibe (bei 50g pro Stück) enthält 167kcal, 10g KH, 12g EW, 8g Fett.
Eine normale Stollenscheibe (50g) hat dagegen hat zwar ähnlich viele Kalorien, aber eine komplette unterschiedliche Makronährstoffaufteilung: 190kcal, 28g KH, 2g EW,  8g Fett.

Na, wie klingt das?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*