Bio- Gemüsepuffer mit Süßkartoffelpommes und Sauerrahmdip

*Artikel enthält Werbeprodukte

Nachdem bei mir letzte Woche die Biokiste* von Biomitter eingetroffen ist und ich natürlich gleich motiviert war das frische Gemüse zu verarbeiten, habe ich im Handumdrehen diese wunderbar saftigen Gemüselaibchen gezaubert, die bestimmt auch den Fleischfanatikern unter euch schmecken.

Vielen Dank für die zu Verfügung gestellte Biokiste!

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2-3 Süßkartoffeln
  • 1 handgroße Zucchini
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Karotten
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Stangen Petersilie oder 1 EL gehackte TK- Petersilie
  • 1 Ei
  • 1 EL Haferflocken
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1 EL Essig
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Süßkartoffeln schälen und in Pommes- Streifen schneiden. Mit 1 EL Öl, Salz und Pfeffer, sowie  Paprikapulver würzen und im Backrohr 20 Minuten bei 180 Grad schwitzen lassen.

Zucchini und Karotten verreiben und in einem Küchentuch auspressen, damit das Wasser auslaufen kann. Mit den restlichen Zutaten (1EL Öl verwenden) gut vermengen (ich habe die Hand zum mischen verwendet). Puffer mit den Händen formen und an beiden Seiten sorgfältig abbraten. Sollte die Konsistenz zu trocken oder zu feucht sein mit den Haferflocken variieren und bei Bedarf noch mehr dazugeben. Die Konsistenz sollte nicht zu weich sein, sonst zerfallen die Puffer beim Wenden in der Pfanne.

Für den Dip: Sauerrahm mit 1 EL Öl, Essig, Salz und Pfeffer vermengen.

Die Puffer eignen sich ideal auch für Essen „to go“ oder als Büroessen für den nächsten Tag. Zudem schmecken sie Kindern mindestens genauso gut!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere