Curry Hummus

 

Hummus wird auf Basis von Kichererbsen zubereitet.

In der veganen und orientalischen Küchen findet man Kichererbsen sehr häufig. In bereits gekochter käuflicher Version sind sie schnell zubereitet und sie passen durch ihren neutralen Geschmack in viele Gerichte. Kichererbsen enthalten einen anständigen Anteil an Proteine, etwa 8g auf 100g- das ist, sag ich mal, ja ok. Grundsätzlich sprüht ja die vegane Küche nicht unbedingt von eiweißhaltigen Lebensmitteln, daher können wir glaub ich ganz zufrieden sein mit unsere fröhlichen Hülsenfrüchtchen.

Hier die Zutaten für das Rezept:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel Öl, zb. Olivenöl
  • 3 Teelöffel Zitronen- oder Limettensaft (ich habe Apfelessig verwendet ging auch!)
  • 4 Teelöffel Tahin (Sesampaste)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL whatever an orientalischen/scharfen/milden/süßen Gewürzen- tobt euch aus!

Alles mixen 🙂

Das Originalrezept findet ihr >>> HIER

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*