Rezept Low Carb Butterkekse

Backen ohne Zucker zur Weihnachtszeit war noch nie so einfach, wie mit diesem Rezept. Ich bin mir sicher, es gelingt sogar den untalentiertesten Bäckern auf Anhieb, weil es wirklich sehr einfach nachzumachen ist:

Das Tolle an diesen Keksen ist, ihr könnt sie nach der Backzeit Belieben verzieren und schmücken. Das Rezept dient als perfekte Basis für jede Art von Kreativität.  Aber auch ohne Highlights schmecken sie richtig, richtig gut! Der geringe Kohlehydratanteil sorgt für einen konstanten Blutzuckerspiegel. Das ist besonders wertvoll für jene, die sich trotz Feiertage gesundheitsbewusst ernähren möchten. Wie du übrigens ohne Extrakilos durch die Weihnachtszeit kommst, erfährst du hier.

Zutaten für 1 volles Blech:

– 100g Bio-Butter geschmolzen

– 80g Mandelmehl

– 30g Puder-Birkenzucker (Vorsicht: für Hunde giftig!)

-1 Prise Salz

– 1 Prise echte Vanille (Reformhaus)

Alle Zutaten mit dem Handmixer verrühren und in den Kühlschrank stellen. Nach 60 Minuten in kleinen Portionen auf einer Fläche mit einer Walze ausrollen, um Kekse auszustechen. Damit der Teig nicht so schlimm klebt, mit Mandelmehl „pudern“- kann man das so sagen? 😂

Immer nur kleine Portionen Teig aus dem Kühlschrank nehmen, wenn der Teig ein paar Minuten zu warm wird, klebt er und ist nicht ausstechbar. Aber spätestens nach dem ersten Mal wisst ihr, was ich meine 😅. Einfach wieder in den Kühlschrank stellen und auf ein Neues versuchen.

Bei 170 Grad 8-10 Minuten backen.

Auskühlen lassen und weiter verarbeiten.

Ich habe für die Schokolade einfach eine 95% Schoko (mit Kokosblütenzucker wenig gesüßt) geschmolzen und verziert. Der Phantasie ist keine Grenzen gesetzt, tobt euch aus!

Auch Prinzessin kann die Finger nicht von den süßen Leckereien lassen 🙂 

Das Originalrezept findet ihr übrigens hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*