24.10.2016

Neue Woche, neue Pläne: Ich habe beschlossen im Zuge meines Blogs neue Ernährungsformen auszuprobieren und euch auch zu präsentieren.

Mein erster Versuch: 4 Wochen kuhmilchfrei ernähren– das betrifft neben herkömmlicher Milch auch (versteckte) Lebensmittel aus Käse, Joghurt, Butter, Schlagobers und Buttermilch.

_20161024_091018

Meine Tochter veranlasst mich dazu, mit dem milchfreien Monat zu starten. Leider neigt ihre zarte Babyhaut an einzelnen Stellen zu juckender Trockenheit  und Unreinheiten. Aus meiner Ausbildung ist mir bekannt, dass der Konsum von Milchprodukten mit Haut- Darm und Kopfwehproblemen, in weiterer Folge aber auch mit schlimmen Krankheiten, in Zusammenhang stehen kann. Weil die Cremen und Rumschmiererein bei unserem Zwerg nichts bringen, hab ich schon mehrmals die alternative  Empfehlung erhalten auf Milchprodukte zu verzichten- ein Gedanke, der schon lange in meinem Kopf herumschwirrt und ich nun umsetzen werde.  Man muss dazu sagen, dass ich mein Kind noch stille und meine gegessenen Lebensmittel quasi in die Muttermilch gelangen. Unser Kinderarzt meint, er ist von dieser Milchtheorie nicht überzeugt, aber ich soll es probieren und ihm davon berichten.

Ich neige selbst in der kühlen Jahreszeit zu Verschleimung der Atemwege, daher werde ich von dieser Umstellung auch für mich selbst hoffentlich profitieren. Angeblich soll Milch diese Schleimproduktion begünstigen.

Alternativ kann ich bei Käse zu Ziegen- und Schafprodukte greifen- meinen Kafffee trinke ich dennoch lieber Mandelmilch. Angeblich wirken Schaf und Ziege weniger kühlend und verschleimend- Ich werde es testen!

Ich befürchte, dass mir der Käse auf meinem Brot und als Gratin besonders fehlen wird, außerdem wird mein Kaffee Latte unterwegs zu einer echten Herausforderung- nicht jeder Anbieter bietet Sojamilch oder gar Mandelmilch an. Außerdem verlangt es ab nun noch mehr Fokus auf das Lesen der Zutatenlisten zu legen, da Milch oft unerwartet in ganz „scheinbar- milchfreien“ Produkten eingearbeitet ist.

Nun sitze ich hier vor dem Computer mit meinem kuhmilchgetränkten Kaffee um die letzten Milchreste aus dem Kühlschrank zu beseitigen und freue mich auf lehrreiche 4 Wochen.

 

Abonniere meinen Fitletter!

Erhalte 1x pro Monat aktuelle News und erfahre wenn ein neuer Blog- Beitrag online geht!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.