Zuckerfreier roher Erdbeer- Nusskuchen

enthält Werbung wg. Produktempfehlung

Solange die Erdbeeren so schön aussehen, muss man sie essen! Entweder als Frütchen oder als Küchlein 🙂 dieses Rezept wird nicht gebacken, schmeckt trotzdem sehr lecker und enthält eine hohe Nährstoffdichte an Vitaminen, Spurenelementen und guten Fetten. Perfekt für gesundheitsbewusste Menschen, wie euch!

Zutaten:

Für den Bodenteig:

  • 80g gemahlene Mandeln
  • 40g zarte Haferflocken
  • 150g entsteinte weiche Datteln
  • 1 Prise Salz
  • Kokosöl für die Form

Für die Creme:

  • 150g Cashewkerne (vorher 3 Stunden einweichen)
  • 2 EL Kokosöl
  • 250g Topfen
  • 1 Packung vegetarische Gelatine
  • 400g frische Erdbeeren
  • Vanillepulver
  • ½ Zitrone (Saft)
  • 35g Erythrit

Ihr braucht eine gute Küchenmaschine für den Boden! Am besten die Datteln voher noch in Wasser einweichen, damit sie mixbarer sind, danach alle Zutaten des Bodens zusammenmixen. Springform für den Kuchen mit Öl und Backpapier wie gewohnt vorbereiten, und den Teig fingerdick als Boden hineindrücken.

Für die Creme sollten die Cashews auch sehr sehr fein gemixt werden. Am besten mit den Erdbeeren zusammen. Wer darauf keine Lust hat, kann auch auf ungesüßtes Cashewmus zurückgreifen -habs nicht probiert- keine Garantie!. Danach Topfen, Vanillepulver, Kokosöl, Zitronensaft und Erythrit hinzufügen und gut weitermixen. Die vegetarische Gelatine lt. Packungsangabe vorbereiten und unter Rühren der Creme hinzufügen.

Die Creme auf den Nussboden gießen und den Kuchen über Nacht im Kühlschrank härten lassen.

Nährwerte für 1 Portion (bei 12 Stück): 214kcal, 17g KH, 7,4g EW, 12g Fett

Freue mich auf eure Feedbacks 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*