Saftiger Heidelbeer-Proteinkuchen

Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram

Es ist endlich wieder Beerenzeit!!! Und was würde ich nun für einen Garten geben, in dem frische Heidelbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Brombeeren und Beeren aller Art wachsen?!

Ich habe daher nach einem fruchtigen Rezept gesucht, idealerweise einen Kuchen, der zuckerarm- aber auch proteinreich ist.

Der Kuchen enthält gute Kohlehydrate in Form von Vollkornmehl und ist  als Mahlzeit nach dem Sport ideal, weil er die Kohlehydratspeicher auffüllt und die Muskeln mit Eiweiß versorgt.

Oder auch als Nachspeise 🙂

Hier ist das Rezept* für eine kleine Springform:

  • 125g Bio- Vollkorndinkelmehl
  • 100g Magertopfen
  • 65g Butter
  • 50g Birkenzucker
  • 20g Wildheidelbeer- Bioproteinpulver von Sportbionier**
  • 100g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • 2EL Mehl w.o.
  • 350g Heidelbeeren

Zubereitung:

Mehl, Butter, Topfen, Proteinpulver und Salz zu einem Teig kneten und in die eingefettete Backform als Boden verteilen, am Rand etwas hinaufziehen. Darauf die frischen Heidelbeeren legen.

Danach Birkenzucker und Eier schaumig rühren, die restlichen Zutaten dazugeben und in die Backform gießen.

Bei Ober- und Unterhitze mit 175 Grad 45 Minuten lang backen.

Der Kuchen ist sehr saftig und macht Appetit auf Mehr!

Nährwerte:

1 Stück Kuchen enthält (Bei 12 Stück): 134kcal, 12g Kohlehydrate, 4g Protein, 7g Fett

__________________________________________________________________________

* Das von mir abgeänderte Originalrezept findet ihr HIER.
**Auf www.sportbionier.com erhaltet ihr auf euren Einkauf -10% mit dem Code: FITMUM17
Hier wirst du aktuell informiert über neue Beiträge:
Facebookinstagram

Bitte teile meinen Beitrag mit Freunden, wenn er dir gefallen hat:
Facebookmail

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*