Low Carb Vanillekipferl Rezept

Der 1. Advent scharrt schon in den Startlöchern, bald is es wieder so weit: Kekse-Backzeit, bienvenue!

WERBUNG//Artikel enthält unbezahlte Markennennung

Und los geht’s mit einem wunderbaren Klassiker: Vanillekekserl! Absolute Kalorien- und Geschmacksbomben und während meinen Recherchen zu gesünderen Alternativen, bin ich auf dieses Rezept gestoßen:

Zutaten für 2 Blech:

  • 200g Nussmehl (zB. Mandeln), ich habe Erdnussmehl verwendet, daher sind die etwas dünkler geworden
  • 80g gemahlene Walnüsse
  • 130g Bio- Butter
  • Vanille pur (2 Schoten)
  • 3EL Joghurt
  • 80g Puder- Birkenzucker (Xylit), am besten aus Birkenrinde*
*Firma Birkengold kann ich empfehlen- keine unangenehme Schärfe im Geschmack! (unbezahlte Werbung)

Butter schmelzen. Nussmehl, Walnüsse, Vanille und Birkenzucker vermischen. Joghurt und zerschmolzene Butter unterrühren, bzw am besten alles mit den Händen verkneten- gut kneten! Im Originalrezept steht, dass man den Teig 30 Minuten kühlen lassen sollte, bevor man die Kipferl formt. Ich persönlich finde es besser, wenn der Teig Zimmertemperatur hat, dann lässt er sich leichter formen und bricht nicht. Aus dem Teig also Kipferl formen und bei 180 Grad im Ofen 8 Minuten backen.

Aus dem Rohr nehmen, wenn abgekühlt nochmals in Birkenzucker etwas wälzen.

Wichtiger Tipp bezüglich Birkenzucker:

  • GIFTIG FÜR HUNDE! Aufpassen daher im Hundehaushalt!
  • Birkenzucker hat einen niedrigen glykämischen Index
  • ca 50% weniger Kalorien als Zucker
  • karieshemmend

Mehr Tipps über Birkenzucker und Zuckeralternativen erfährt ihr: Sind Zuckeralternativen gesünder als normaler Zucker ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*