Low Carb Brezel

O’zapft is! Muss denn Oktoberfest immer ungesund, fett und alkoholisch sein? Sonst wäre es wohl nicht das Oktoberfest 🙂 Wer aber körperbewusst essen möchte und auf Brezeln nicht verzichten will, kann sich doch mal an der Low Carb Brezel versuchen.


Das Positive an dem Teig ist, er überrascht mit einer recht festen Konsistenz, bricht nicht so leicht und lässt sich auch wunderbar als herkömmliche Lowcarb Bortteig genießen. Der Geschmack ist für einen lowcarbigen Teig durchaus brauchbar, wenn auch nicht so kross wie eine Weizenbrezel. Lasst euch selbst überraschen:

Zutaten:

  • 60g Leinsamen geschrotet oder Leinsamenmehl
  • 2 Eier
  • 125g Mozzarella
  • 40g Streichkäse
  • 30g Kokosmehl
  • 1,5 Pckg Backpulver
  • 500ml  Wasser
  • 3 TL Natronpulver
  • Salz, Sesam

Zunächst geschrotete Leinsamen mit dem Stabmixer oder Smoothie Maker zu Mehl mixen. Funktioniert überraschend gut mit dem Stabmixer, hätte ich nicht gedacht. Oder man besorgt sich gleich ein feines Leinsamenmehl. Dazu dann Kokosmehl und Backpulver gut einrühren. Zum Schluss die 2 Eier hinzufügen.

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem Frischkäse gemeinsam im Wasserbad schmelzen. Dazu einen Topf 1/3 voll mit Wasser füllen, zum kochen bringen und ein Teehäferl hineinstellen. Darin dann den Mozzarella und den Frischkäse legen und unter regelmäßigen Rühren schmelzen lassen. Die flüssige Masse dann zur anderen Masse hineinmixen. Der Teig muss nun wieder fest werden. Daher mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Es ist sehr wichtig, dass der Teig gut abkühlt und gut durchgemixt wird. Nach einer Stunde Kühlung den Teig vierteln oder dritteln. Er ist sehr klebrig, daher auf einer glatten Fläche mithilfe von Kokosmehl oder Fett ausrollen und Brezeln formen. Das Natron in einer flachen Pfanne mit Wasser wärmen und die Brezel kurz eintauchen (30 Sekunden). Ich habe zum rein- und herausheben einen Pfannenwender verwendet. Sollte eine Brezel brechen, einfach auf dem Backpapier fürs Rohr wieder zusammenfügen. Mit Sesam und groben Salz bestreuen. Gebrochene Stellen werden im Backrohr härten und zusammenwachsen. Bei 200 Grad Heißluft 20 Minuten backen.

Nährwerte für 1 Brezel (bei 3 Portionen pro Teig): 332kcal, 3g (!) KH, 21g EW, 25g F
Quelle Rezept: https://staupitopia-zuckerfrei.de/low-carb-brezel-rezept/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*