Leckere Kürbiswaffeln

Wie ihr wisst, ist Kürbisfleisch sehr vielseitig einsetzbar. Doch nachdem die gute Suppe nicht langweilig, aber schon etwas einfallslos ist, dachte ich mir: Wie wäre es mit Waffeln? Funktioniert einwandfrei und ist schnell gemacht. Die Waffeln schmecken auch kalt super und sind der perfekte Snack to go!

Zutaten für 4-5 Waffeln
  • 450 g Hokkaidokürbis
  • 1 Ei
  • 50 ml Milch
  • 1 EL Öl
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 175 g Dinkel- Vollkornmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 75 g Schafkäse
  • Schafkäse zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer
  • Öl- Spray für das Waffeleisen
  • Rucola
  • Balsamicoreduktion

Den Kürbis mit wenig Wasser und einer Prise Salz garen und mit dem Mixstab pürieren. Sollte das Kürbispüree zu wässrig sein, in ein paar Blättern Küchenrolle gut ausdrücken.

Mit Milch, Ei, Salz, Öl, Pfeffer, Knoblauch, Backpulver, Schafkäse pürrieren. Das Öl- Spray auf dem Waffeleisen einsprühen und den Teig darin backen. Ich habe mit dem Öl- Spray von Dr. Oetker aus der Backchallenge gute Erfahrungen gemacht. Mit frischem Rukola und Balsamico hübsch garnieren. Schmeckt wirklich besonders gut und das Rezept habe ich von hier.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*